Boulanger Trio

Birgit Erz, Violine

Ilona Kind, Violoncello

Karla Haltenwang, Klavier


„Natürlich bleibt es immer Frauenzimmerarbeit, bei der es...
an Kraft und hie und da an der Erfindung fehlt...“


So äußert sich Clara über ihr Klaviertrio op. 17, das trotz Schwanger-
schaft, wirtschaftlicher Not und pianistischer Misserfolge 1846 entstand.
Heutzutage hat man da eine ganz andere Meinung und das 
Boulanger Trio einen ganz besonderen persönlichen Bezug:
„Das Werk... begleitet uns schon fast unsere ganze Zeit als Klaviertrio.

Noch im Studium machten wir uns Gedanken über unsere erste CD Einspielung...
so kombinierten wir zu Robert Schumann.... eben Clara 
Schumanns Trio, welches als Geschenk zum Hochzeitstag einen sehr
persönlichen Kommentar darstellte. Sofort verliebten wir uns in diese
durchsichtig, schwebende und trotzdem klar strukturierte und auch
intellektuell so ansprechende Musik... Interessanterweise ist es Clara
Schumanns Werk, welches von all unseren CDs am meisten im Radio
gespielt wird.“


Das Boulanger Trio, dessen Cellistin in Porta-Westfalica aufgewachsen ist, hat sich seit seiner Gründung 2006 zu einem der führenden deutschen Trios entwickelt, das auch international einen außerordentlichen Ruf genießt. Mit ausgeprägtem Klangsinn und ausdrucksstarken Interpretationen gewinnen die Künstlerinnen die Herzen ihres Publikums!